B3 Ben Award für Steve McQueen

Nach Laurie Anderson (2013), Brian Eno (2015) und 2017 Jonas Mekas erhält in diesem Jahr der britische Künstler, Fotograf und Regisseur Steve McQueen den BEN Hauptpreis der B3 Biennale des bewegten Bildes in der Kategorie Most Influential Moving Image Artis.
Die B3 würdigt damit seinen Einfluss auf die Entwicklung des Bewegtbildes als erfolgreicher Kinoregisseur und gleichermaßen sein künstlerisches Schaffen als Video- und Fotokünstler. „Wie unsere bisherigen Preisträger ist auch Steve McQueen ein Künstler, der grenz- und genreüberschreitend wirkt“, begründet Bernd Kracke, Künstlerischer Leiter der B3, die Wahl. Steve McQueen ist ein mit dem britischen Turner Prize prämierter Künstler und Filmemacher. Sein Film 12 Years A Slave erhielt zahlreiche Preise, u.a. drei Oscars, darunter die Auszeichnung für den Besten Film.

Freitag, 24. Januar 2020

Die Puppe mit Live-Musik von Uwe Oberg und Silvia Sauer

19:30 Die Puppe mit Live-Musik von Uwe Oberg und Silvia Sauer Murnau-Filmtheater in Wiesbaden