Deutschland Filmpremiere: ADAM

(c) Visit Films

ADAM (USA, 2019)

Regie: Rhys Ernst

Adam Freeman (Nicholas Alexander) hat gerade sein erstes Jahr an der der High School beendet - im Jahr 2006. Als seine coole ältere Schwester Casey (Margaret Qualley) vorschlägt, dass er sie über den Sommer in New York besuchen kann, hat Adam Visionen davon, ein Mädchen zu treffen und endlich ein bisschen Lebenserfahrung zu sammeln. Die Fantasie verwirklicht sich nicht ganz so wie erwartet. Casey lebt begeistert inmitten Brooklyns junger LGBTQ Community und lädt Adam ein, ihr in queer Bars, zu Kundgebungen für gleichberechtigte Ehe und anderen Ereignissen zu folgen. Als Adam auf Gillian (Bobbi Salvör Menuez), eine kluge, schöne junge Frau in dieser neuen Umgebung stößt, vermutet sie fälschlicherweise er sei trans. Betrunken und verliebt geht er unglücklicherweise auf ihre Verwechselung ein, was zu einer immer komplexer werdenden Situation führt, auf die Adam nicht vorbereitet ist.

Die deutsche Erstaufführung ist im Festivalkino Cinema Frankfurt zu sehen.


Regie: Rhys Ernst

Land: USA

Jahr: 2019

Länge: 95 Minuten