endless cinematic desire // 9.12.17 12-24 Uhr

endless cinematic desire
Samstag 9.12, 12 – 24 Uhr
B3 Festivalzentrum
Four Frankfurt
Junghofstraße 5
60311 Frankfurt

endless cinematic desire ist eine 12- stündige Tour de Force zum Begehren im Kino. Vorgestellt werden narrative Kurzfilme, Experimental- und Essayfilme, die das Begehren nicht nur (nach)erzählen, sondern es, als von einer filmischen Ästhetik, , den filmischen Körpern allererst hervorgebrachtes, zeigen. Eingeladene Institutionen und Akteure des Kino-Universums kuratieren Zeitblöcke mit ihrem Archiv und entlang ihrer Diskurse. Diese verteilte Kuratorenschaft entspricht der Idee verteilten Begehrens.
Die Filme werden in ihren Originalversionen gezeigt. Somit wird die dichte Folge von analoger und digitaler Projektion zugleich einem material-ästhetischen Begehren in der Differenzwahrnehmung der beiden Systeme zuspielen.
Für die Besucher ereignet sich endless cinematic desire als filmische Karussellfahrt voller Überraschungen, Irritationen und Erkenntnissen. Ein Happening, das die Konventionen des Filmschauens auflöst und den Besuchern ein Kommen und Gehen, ein Schauen und Reden, Trinken und Anderes-tun in einem spektakulären Raum im ehemaligen Hauptsitz der Deutschen Bank ermöglicht.
Ein Projekt von Marc Ries und Kathrin Brinkmann.

Hier das Programm zum Download: ecd_flyerx.pdf

Eintrittspreis
12 – 18:30 Uhr, 12 Euro inkl. Eintritt B3-Ausstellung, Ermäßigung 8 Euro inkl. Eintritt B3-Ausstellung
19 - 24 Uhr, 10 Euro, Ermäßigung 6 Euro

Barbetrieb 12 – 24 Uhr.