FRAVR@B3

Wie lassen sich mittels VR neue kulturelle oder wirtschaftliche Felder erschließen, was bedeutet sie für Gamification-Projekte und wie ist es in Deutschland um adäquate Ausbildungsmöglichkeiten bestellt? Am 30. November bringt die FRAVR Entscheider aus der Games-Industrie, aus Technologie-Unternehmen sowie anderen Bereichen der Kreativwirtschaft mit führenden VR-Experten zusammen, um diese und weitere Fragen nicht nur zu diskutieren, sondern auch bestmöglich zu beantworten: Vier Talks, unter anderem mit Pascal Tonecker (PIXOMONDO) und Erasmus Brosdau (AMD), moderierte Q&As sowie ein Showroom geben Einblicke in die Möglichkeiten, die VR der Welt des Entertainments bietet. Weitere Speaker der FRAVR 2017 sind Georg Struck (Autor, Regisseur und Producer) sowie Prof. Dr. Frank Gabler und Prof. Tilmann Kohlhaase (beide: h_da). Die Moderation übernimmt Fachjournalist und ZDF-Games-Experte Andreas Garbe. Die Fachkonferenz zum Potenzial von Virtual Reality in der Games- und Entertainment-Industrie, die in diesem Jahr zeitlich wie räumlich im Umfeld der B3 Biennale des bewegten Bildes stattfindet, adressiert primär ein B2B-Publikum. Sie ist eine Initiative der gamearea-FRM.

Mehr zu den Speakern und das vollständige FRAVR-Programm ist hier zu finden.
Den Einfluss auf Kunst und Storytelling untersucht der B3-Schwerpunkt VR/AR. Alle Infos dazu gibt es hier.


Exponate im FRAVR-Showroom (Raum S202A im 2.OG)

'Cactus Carnage VR' von Team Edward / Games Academy (STEAM PC mit HTC VIVE)
Ein First-Person-Western-Shooter in dem man jede Menge Gegner überleben muss, um die Stadt von Ganoven zu befreien.
Präsentationszeitraum: ab 29.11.

(c) Cactus Carnage VR

'Catch & Release' von metricminds (Oculus Rift)
Ein unbeschwertes, ästhetisch anspruchsvolles VR-Angelvergnügen, bei dem die Grenze zwischen VR-Simulation und meditativem Freizeit-Erlebnis verwischt...
Präsentationszeitraum: 29.11.-01.12.

(c) Catch & Release

'Siemens Inspiro Zug Konfigurator' von PIXOMONDO STR für die Siemens AG Österreich (Oculus Rift & Leap Motion)
Der Zugkonfigurator unterstützt das Sales-Team von Siemens dabei, Kunden vor Ort die kostspielige Kaufentscheidung durch individuelle Anpassung und sofortige visuelle Bewertung zu vereinfachen. Das Sales- und Marketing-Tool wurde exklusiv für den Kunden entwickelt und ist normalerweise nicht frei verfügbar.
Nur am 30.11. im FRAVR-Showroom zu sehen!


E.V.E. (Experimental Virtual Environment) von Pixomondo (Oculus Rift + Leap Motion/Oculus Touch)
Der Car Configurator unterstützt Kunden am POS, die kostspielige Kaufentscheidung durch individuelle Anpassung und sofortige visuelle Bewertung zu vereinfachen. Darüber hinaus sind realistische Darstellungen und immersive Erlebnisse mit Fahrzeugen aus zukünftigen Baureihen realisierbar. Das Pre-Sales- und Markenkommunikationstool E.V.E. wurde exklusiv für Kunden entwickelt und ist normalerweise nicht frei verfügbar.
Nur am 30.11. im FRAVR-Showroom zu sehen!

FRAVR 2017 - Eckdaten:


FRAVR-Konferenz @ B3
Termin: Donnerstag, 30. November 2017
Beginn: 11:00 Uhr
Konferenz-Location: FOUR Frankfurt, Junghofstr. 5-9, 60311 Frankfurt
Eintritt: Kostenlos - Registrierung erforderlich - begrenzte Teilnehmerzahl
Direktlink zur Registrierung (über eventbrite).

FRAVR-Showroom @ B3:
Termine: Mittwoch, 29. November bis Sonntag, 3. Dezember 2017
Location: FOUR Frankfurt, Junghofstr. 5-9, 60311 Frankfurt
Raum: S202A, 2. OG
Eintritt: Für FRAVR- und B3-Besucher kostenlos bzw. im B3-Ticket inbegriffen

FRAVR-Reception @ metricminds
Termin: Donnerstag, 30. November 2017
Open doors: 19.30 Uhr
Location: metricminds, Rüsselsheimer Str. 22, 60326 Frankfurt
Direktlink zur Registrierung (über eventbrite).
Eintritt: Kostenlos - Registrierung erforderlich - begrenzte Teilnehmerzahl