Martha Colburn

*1971

Martha Colburn, geboren im ländlichen Pennsylvania, ist eine künstlerische Filmemacherin mit Wohnsitzen in Pennsylvania, USA und den Niederlanden. Sie hat einen B.A. vom Maryland Institute College of Art und besuchte Kurse an der Rijksakademie Van Beeldende Kunst in Holland. 2010 wurden ihre Filme in die Sammlung des Museum of Modern Art in New York und dem Philadelphia Museum of Art aufgenommen. 2015 erhielt sie den Creative Capital Award für Film.

Künstlerin der B3 Leitausstellung ON DESIRE

(c) Martha Colburn, Metamorfoza

Metamorfoza, 2013
Single-channel full HD video, 18 min (loop)
Courtesy of the artist

Metamorfoza verbindet viel mit Schostakowitschs Musik. Nach der Revolution 1917 blieb Schostakowitsch in der Sowjetunion und litt unter Stalins Regime. Seine 7. Sinfonie (1941) war dem „Sieg über den Feind“ gewidmet. Offiziell gemeint waren die Nazis, aber zwischen den Zeilen wurde Stalin angeklagt. Diese versteckte Wahrheit ist bedeutend in Colburns Film. Puppen sowie Stop Frame Animation finden Verwen- dung und er wird begleitet durch Kompositionen von Juan Felipe Waller. Der Film wurde ermöglicht durch die Bruin-Heijn Sammlung und das Philharmonie Orchester Rotterdam.



Mehr Informationen: www.marthacolburn.com

Mittwoch, 29. November 2017

Re-Animators: ein Gespräch über das Begehren

15:00 - 16:00 Re-Animators: ein Gespräch über das Begehren Panel