Veranstaltungsort

Kunsthalle Darmstadt

„Begehren – Kinder der Nacht, die letzten Maschinen“

30. November bis 2. Dezember 2017

Der Beitrag der Kunsthalle Darmstadt in Koopera- tion mit dem Filmkollektiv Frankfurt e.V. und zusammen- gestellt von Gary Vanisian möchte einen ephemeren Raum des Begehrens konstruieren, durchwoben von Traumbil- dern, die den Tiefen der letzten Maschinen, den Filmprojek- toren (Super 8, 16mm, 35mm), entströmen. Ihr Rattern und Glühen wird die Projektionen begleiten und die urwüchsige Kraft der bewegten Bilder intensivieren. Während die hap- tische Welt immer unfassbarer wird, soll dieses Programm auch der jungen Generation das Magische des analogen Filmmaterials näherbringen. Am Freitagnachmittag (1.12.) bietet die Experimentalfilmgruppe Braquage einen Work- shop zur Arbeit mit 16mm-Filmmaterial an. Am Samstag- nachmittag (2.12.) findet ein einmaliges Laterna-Magi- ca-Atelier für junge Menschen zwischen 6 und 14 Jahren statt. An den drei Abenden finden dann im Hauptsaal der Kunsthalle Filmvorführungen statt, die das Thema des Be- gehrens umkreisen. Gezeigt werden, in allen gängigen ana- logen Filmformaten, Werke aus u.a. Deutschland, Frank- reich und Griechenland, teilweise mit Live-Musik und in Anwesenheit der Künstler wie etwa Sébastian Ronceray (Braquage / Paris), Vassily Bourikas (Athen) und Gunter Deller (Frankfurt).

Mehr Informationen.

(c) Braquage