Kate Cooper

Großbritannien

untersucht computeroptimierte Bilder des weiblichen Körpers und ihre suggestive Macht über das Individuum. 2014 erhielt die Britin des Kunstpreis Schering.