Joscha Steffens

*1981

Joscha Steffens erforscht Kriegsspiele und die Ästhetisierung von Gewalt in virtueller und analoger Form. Seine Arbeiten wurden auf nationaler und internationaler Ebene gezeigt. Er hat die Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst sowie ein Postgraduate Programm an der Kölner Kunsthochschule für Medien absolviert. Aktuell ist er Resident Artist an der Rijksakademie in Amsterdam.

Künstler der B3 Leitausstellung ON DESIRE

Filia Athenae, 2017
Three-channel video installation
Courtesy of the artist

‚Teen Spirit Island‘ ist das Ergebnis aus drei Jahren Forschung zur Elite der Pro Gamers von ‚League of Legends‘. Joscha Steffens folgte den vitalen jungen Helden des weltgrößten Onlinespiels auf ihren Wettbewerben in den Arenen von Europa, Südkorea und den USA. Die Videoinstallation ‚Filia Athenae’ widmet sich der weiblichen Seite von E-Sports und dem Ego-Shooter-Game ‚Counter Strike’ – das einzige Spiel dieser Art, in dem auch Frauen von Bedeutung sind.


Mehr Informationen: www.joschasteffens.de

Mittwoch, 29. November 2017

Egoshooter, Kriegsspiele und epische Online-Schlachten: Macht für die Machtlosen oder einfach nur Lust am Spielen?

13:45 - 14:45 Egoshooter, Kriegsspiele und epische Online-Schlachten: Macht für die Machtlosen oder einfach nur Lust am Spielen? Panel