Johannes DeYoung

Der Künstler Johannes DeYoung arbeitet vorrangig auf den Gebieten experimentelle Computeranimation, Bewegtbild und Printmedien. Aktuell lehrt er Animationskurse und Bewegtbildproduktion an der Yale University School of Art, wo er als Senior Critic und Leiter des Center for Collaborative Arts and Media fungiert, sowie an der Yale School of Drama, wo er im Fach Design unterrichtet.

Künstler der B3 Leitausstellung ON DESIRE

Raft (2017)
Raft ist eine dreiminütige, in Schleife laufende Animation, welche eine unberechenbare Seereise abbildet. Die Arbeit wurde von Theodore Gericaults Gemälde 'Das Floß der Medusa' (1819) inspiriert: als kinetischer Ausdruck von Kampf, Hoffnung, Verzweiflung und der Suche nach symbolischer Resonanz in der heutigen Zeit.

Mehr Informationen: www.johannesdeyoung.com

Mittwoch, 29. November 2017

Re-Animators: ein Gespräch über das Begehren

15:00 - 16:00 Re-Animators: ein Gespräch über das Begehren Panel