Carlos Aires

*1974

Geboren 1974 im spanischen Ronda. Aires hat die Universität Granada mit einem Bachelor in Fine Arts abgeschlossen und seine Studien an der Fontys Academy Tilburg, der HISK Antwerpen und der Ohio State University vervollständigt. Seine Arbeiten sind Teil öffentlicher Sammlungen, u.a. in ARTIUM, Spanien; MACBA, Spanien; Fondation Francès, Frankreich; ARTER, Türkei; Maison Particulière, Belgien; Museum Biedermann, Deutschland; 21c Museum USA; MAK, Österreich; Frans Masereel Centrum, Belgien.

Künstler der B3 Leitausstellung ON DESIRE

(c) Still, Sweet Dreams

Sweet Dreams are made of this' (2016)
Video, 4:21 min.


Das Video zeigt zwei Polizisten, die eine Tangoversion des berühmten Songs der Eurhythmics tanzen. Tango war ursprünglich vor allem ein Tanz für zwei Männer. Sie tanzten in Hafenbordellen. Der Tanz war ein Ergebnis der kulturellen Vermischung von Einheimischen mit Einwanderern. Er wurde von der Kirche verboten und von höheren Gesellschaftsschichten abgelehnt, so dass er sich in armen Vororten und Slums der Arbeiterklasse entwickelte.

Mehr Informationen: www.carlosaires.com