Candice Breitz

Die Bewegtbild-Installationen der in Berlin lebenden Candice Breitz (*Johannesburg, 1972) sind international gezeigt worden. Die Künstlerin besitzt Abschlüsse von der University of the Witwatersrand (Johannesburg), der University of Chicago und der Columbia University (New York). Sie war am Independent Studio Program des Whitney Museums beteiligt und hat als Visiting Artist im Jahr 2005/06 das Palais de Tokyo Le Pavillon geleitet. Seit 2007 ist sie Professorin an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig.

Künstlerin der B3 Leitausstellung ON DESIRE

TLDR, 2017
13-Kanal-Videoinstallation
10 Monitore und drei Projektionen

TLDR (2017) ist das Portrait einer Gemeinschaft von Sexarbeiter_innen, die in Kapstadt leben und arbeiten. Die Arbeit entstand aus einer Reihe von Interviews und einem intensiven Workshop mit den vorgestellten Teilnehmern, als eine Verlängerung des fortlaufenden Gesprächsaustauschs zwischen Candice Breitz und SWEAT (Sex Workers Education & Advocacy Taskforce) - der gemeinnützigen Organisation, mit der die Sexarbeiter_innen zusammenarbeiten.

Im Prinzip eine Fortsetzung von Breitz Lovestory (2016), lädt TLDR zum Nachdenken über die Beziehung zwischen Weißsein, Privilegien und Sichtbarkeit ein; und reflektiert über die sinkende Aufmerksamkeitspanne innerhalb einer Informationsgesellschaft und Kultur, die Berühmtheit zu einem Fetisch erhoben hat und immer stärker von der Unterhaltung lebt. In Anbetracht der oft schwierigen Beziehung zwischen Kunst und sozialem Handeln, versucht die Arbeit sich selbst zu reflektieren, in der Absicht, zu klären, inwieweit privilegierte Künstler überhaupt in der Lage sind Forderungen nach sozialer Gerechtigkeit zum Erfolg zu verhelfen und damit marginalisierte Gemeinschaften sinnvoll zu repräsentieren.

TLDR wurde von der B3 Biennale des Bewegten Bildes in Auftrag gegeben und wird dort auch seine Premiere erleben. Candice Breitz wird vertreten durch Goodman Gallery (Johannesburg), Kaufmann Repetto (Mailand) + KOW (Berlin).

Weitere Informationen: www.candicebreitz.net

Mittwoch, 29. November 2017

Candice Breitz spricht über ihre Weltpremiere TLDR

12:30 - 13:30 Candice Breitz spricht über ihre Weltpremiere TLDR Gespräch