Adrineh Simonian

*1973

In Teheran/Iran geboren, seit 1977 in Wien lebend. Zuerst Studium in Violine, danach ein Klavierstudium, dann schließlich Gesang (alles an der Musikuniversität Wien). Danach 15 Jahre als Opernsängerin auf der Bühne. Hauptsächlich in Wien, München, Toulouse, Rom, Paris, London, Tokio, Seoul, etc.! 2013 Opernkarriere beendet. Seit 2014 Gründerin, Inhaberin, Produzentin und Regisseurin der Firma Arthouse Vienna. Die Vision: Pornographie neu zu definieren.

Arthouse Vienna bewegt sich zwischen Kunst und Pornographie. Wir forschen mittels experimenteller Verfahren körperlicher Ausdrucksweisen und der Psychologie des Sexes nach. das Team besteht aus Menschen mit künstlerischem Background aus den verschiedensten Bereichen. So arbeiten wir auch mit Amateuren und nicht mit professionellen Pornodarstellenden. Wir sind an einem authentischen sexuellen Selbstausdruck interessiert.

"Ich beschäftige mich mit dem Thema Pornographie. Geht es bei der Pornographie nur ums Aufgeilen? Warum wird so ein großes Tabu daraus gemacht, obwohl jeder Pornos guckt? Geht es nur um die Moral? Geht es denn überhaupt um Sexualität? Was bedeutet authentische Sexualität? Ich versuche, durch Kunst meine Filme aufzubauen. Das wichtigste daran: die Ethik.“

Mehr Informationen.